Morgen, Dienstag: 09:00 bis 20:00 Uhr call +49 (0)228 / 62093 - 0

Ghiffa - Yachting Residence: Lago Maggiore - Westufer - Ghiffa - Direkt am See:

Traumhaft residieren am Lago Maggiore: 2- & 3-Zimmer-Wohnungen mit Balkon, Traumseesicht, Privatstrand und Liegewiese. Bootsplatz auf Wunsch. Garagenstellplatz.
Verkaufspreis: Ab € 250.000,- + 3% Vermittlungsprovision.







Hutfabrik Panizza:
Im Jahr 1881 wurde an Stelle der heutigen Yachting Residence von Giovanni Panizza eine Hutfabrik gebaut, die innerhalb kürzester Zeit zu großem Ansehen gelangte und deren Name sich mit sportlichen und eleganten Hüten verband. Hauptsächlich wurden hier die sogenannten „Bon Voyage“ Hüte produziert, die sich durch einen extrem leichten Filz auszeichneten. Hier am Lago Maggiore fand der Firmengründer die besten Bedingungen für die Herstellung von Hüten vor, denn zum einen war Wasser einer der wichtigsten Faktoren für den Produktionszyklus und zum anderen gab es in der Gegend viele spezialisierte Fachkräfte. Im Jahr 1981 wurde die Produktion der Firma Panizza eingestellt und das denkmalgeschützte Gebäude mit der Auflage verkauft, beim Umbau zu einer Ferienresidenz das Äußere zu erhalten und einen kleinen Teil in ein Museum umzuwandeln. So wurde im Jahr 1994 das „museo dell’arte del cappello“ eröffnet, wo sich dem Besucher die einmalige Gelegenheit bietet, höchst interessante Einblicke in die Geschichte der Hutherstellung zu gewinnen.


Filz:
Filz ist die älteste existierende Tuchform. Sie war schon den Stämmen der mongolischen Steppe bekannt, lange bevor Römer und Griechen sie für sich entdeckten. Filz ist eigentlich ein „nicht gewebtes“ Gewebe, denn es wird aus Wolle oder Tierhaaren hergestellt, und die Fasern werden durch mechanische und chemische Vorgänge unter Zuhilfenahme von Wärme und Feuchtigkeit mit Druck verflochten. Der Legende nach war es der Apostel Giacomo, der zufällig den Filz erfunden hat. Während er durch die Welt wanderte, um das Wort Gottes zu verkünden, suchte er nach einer Möglichkeit, die großen Schmerzen an seinen Füßen etwas zu lindern. Er sammelte zu diesem Zweck Wollbüschel, die die Schafe an den Sträuchern hinterließen und legte diese zwischen Füße und Sandalen. Nach einiger Zeit bemerkte er, dass sich auf Grund des Drucks, der Feuchtigkeit und des Schweißes das Material verhärtete und die Form einer Sohle angenommen hatte. So entstand auf ungewollte Weise der natürliche Prozess der Filzherstellung.


Yachting Residence:
Direkt am sonnenverwöhnten Ufer des Lago Maggiore liegt die Yachting Residence. Eine Residence, die aufgrund ihres direkten Seeanstoßes und ihrer speziellen Architektur wohl einzigartig ist. Von der Residence aus erreichen Sie bequem über die neue Seeuferpromenade den Ort Ghiffa. Das Gebäude wurde einer umfassenden Renovation unterzogen und im authentischen Baustil ergänzt. Bei der sorgfältigen Restaurierung der denkmalgeschützten Gebäude wurde die Struktur der alten Fassaden erhalten. Das Resultat: Eine stilvolle Residence mit modernem Komfort, aber dem Charme der ursprünglichen Mauern, die nicht nur für Wassersportler und Bootsbesitzer geradezu ideal ist. Durch die zum Teil ungewöhnlichen Raumhöhen, die Bogenfenster und die gegen den See gerichteten Loggias entstanden Wohnungen mit eigenem Charakter und viel Charme. Auch die Außenanlage ist ungewöhnlich: Zur exklusiven Residenz gehört eine 250 m lange Gartenanlage, die als Privatstrand dient, eine große Liegewiese mit Grillplatz und ein Bootssteg. Die Bootsplätze kann man direkt von der Liegewiese über einen Steg erreichen. Abends ist die gesamte Anlage mit schönen Strandleuchten erhellt. In der Anlage sind auch ein Münzwaschautomat und ein Münztrockner. Die Münzen erhalten Sie vom Hausmeister. Jede Wohnung verfügt über Kabel-TV und einen Garagenplatz. Sämtliche Böden sind in Carrara-Marmor oder weiß gefliest. Folgende Wohnungen stehen zur Auswahl:

  

 2-Zimmer-Wohnung:

Die 2-Zimmer-Wohnung ist sehr gepflegt und liegt im 1. OG (vorletzter Stock). Die Wohnfläche beträgt ca. 50 m². Alle Zimmer sind mit hohen dachgleichen Holzdecken. Traumseesicht. Garagenstellplatz. Wohnungsaufteilung:

 

  • Wohn-/ Esszimmer mit Küchenzeile und Ausgang auf die Loggia
  • Flur
  • Schlafzimmer mit Ausgang auf eine weitere Loggia
  • Badezimmer mit Badewanne und Duschmöglichkeit
  • 2 jeweils ca. 5 m² große überdachte Balkone mit gigantischer Sicht auf den See und die umliegenden Berge

 

Verkaufspreis inkl. Garagenstellplatz und Boots-Innenplatz: € 250.000,- + 3% Vermittlungsprovision

 

Hinweis I: Gerne übernehmen wir für Sie die Vermietung. Eine Vermietungspflicht besteht selbstverständlich nicht.

Hinweis II:Die jährlichen Nebenkosten für die Wohnung betragen ca. € 1.300,- pro Jahr zzgl. eigenem Verbrauch. Die Kosten für den Bootsplatz belaufen sich auf € 880,- im Jahr.

 

3-Zimmer-Wohnung im obersten Stock:

Die 3-Zimmer-Wohnung ist geschmackvoll möbliert und hat eine Wohnfläche von ca. 60 m² sowie zwei Balkone von jeweils 5 m². Atemberaubende Seesicht. Garagenstellplatz. Wohnungsaufteilung:

 

  • Wohnzimmer mit Panoramafenster, Traumseesicht und Ausgang auf den 1. Balkon
  • Separate, gut ausgestattete Küche mit Backofen
  • Schlafzimmer mit Doppelbett, Traumseesicht und Ausgang auf den 2. Balkon
  • 2. Schlafzimmer mit Etagenbett
  • Helles, freundliches Bad mit Bidet und Badewanne mit Duschmöglichkeit
  • 2 jeweils ca. 5 m² große überdachte Balkone mit gigantischer Sicht auf den See und die umliegenden Berge

 

Verkaufspreis inkl. Garagenstellplatz: € 260.000,- + 3% Vermittlungsprovision

 

Hinweis I: Gerne übernehmen wir für Sie die Vermietung. Eine Vermietungspflicht besteht selbstverständlich nicht.

Hinweis II: Die jährlichen Nebenkosten betragen ca. € 1.700,- pro Jahr zzgl. eigenem Verbrauch..

 

 





Lage: Ghiffa

Ghiffa (ca. 2.400 Einwohner) liegt zu Füßen des Monte Cargiago und darf sich vieler Villen und einer üppigen Vegetation rühmen. Fünf Golfplätze sind innerhalb von 15 bis 30 Autominuten zu erreichen. Ein weit verzweigtes Netz von herrlichen Spazier- und Wanderwegen überzieht die Gegend, und ein reichhaltiges Angebot an Kultur, Freizeit- und Sportmöglichkeiten lässt keine Langeweile aufkommen.
Ganz in der Nähe befinden sich die renommierten Orte Intra und Pallanza: Bekannt von Intra sind der Markt und die traumhaft schöne Altstadt. Von Intra aus können Sie übrigens mit der Autofähre auf die andere Seeuferseite nach Laveno übersetzen. Pallanza ist romanischen Ursprungs und bietet eine wunderschöne, lange Seeuferpromenade mit einladenden Restaurants, Cafés und Geschäften. Auf einem 20 ha großen Areal liegen die Botanischen Gärten der Villa Taranto mit über 20.000 sehr seltenen Pflanzenarten aus allen Erdteilen. Ansonsten können Sie von Ghiffa aus mit der Schifffahrtslinie zu den diversen Ausflugszielen fahren. Die international renommierten Ferienorte bzw. -gebiete wie Ascona, Locarno, Stresa, die Borromäischen Inseln und der Ortasee sind nur bis zu ca. 30 Minuten entfernt.
Ein wahres Kleinod Ghiffa's ist der "Sacro Monte della SS. Trinità di Ghiffa", einer der neuen Heiligen Berge im Piemont und der Lombardei, bestehend aus einer baulich nicht ganz vollendeten Wallfahrtskirche und drei kirchengroßen Kapellen aus dem 17. Jahrhundert, in denen Szenen aus dem Alten und Neuen Testament dargestellt werden. Der Komplex wird vervollständigt durch einen Kreuzweg und die Kapelle “Vergine Addolorata“, die mit den traditionellen Themen der Christuspassion ausgeschmückt sind. Im anschließenden ca. 200 ha großen waldreichen Naturschutzgebiet befinden sich viele Wanderwege, ein Fitness-Parcours und ein idyllisches Restaurant mit großzügigem Außenbereich (Geheimtipp). Führungen jeglicher Art durch das gesamte Gelände können beim örtlichen Fremdenverkehrsverein gebucht werden. Der „Heilige Berg“ hat auch heute noch eine faszinierende Ausstrahlung und vermittelt dem sensiblen Besucher eine besondere Atmosphäre, die einen auf seltsame Weise dazu anhält, sich auch wieder einmal auf sich selbst zu besinnen und innerlich zur Ruhe zu kommen. Von diesem besonderen Fleckchen Erde aus genießen Sie eine unglaublich schöne Aussicht auf den See und das gegenüberliegende Ufer sowie die Berge.